Samstag, Januar 28

Purrfekte Aufbewahrung


Vor einer ganzen Weile hatte ich ein Häkeltier angefangen. Ich wollte meine Polyacrylwolle mal aufbrauchen.
In der Mitte merkte ich dann, dass das Gewebe wunderbar fest wurde und sich gut als Körbchen für allmögliche Kleinigkeiten eignet.
Die schon vorher gehäkelten Ohren und der Schwanz passten trotzdem noch gut dazu.
So wurde daraus meine kleine Aufbewahrungskatze.
Derzeit hütet sie einiges an Wollresten.
Eventuell bekommt sie noch ein Innenfutter, damit sie auch für andere Sachen geeignet ist und sich nichts in den Maschen verheddert.


*schnurr*

1 Kommentar:

Danke für jegliche Form konstruktiver Kritik und Anregung ♡